Zur desktop Version wechseln ja nein
Zur mobilen Version wechseln ja nein

Ich bleibe kariesfrei!

Kann man Karies zu 100 Prozent verhindern? Die Antwort lautet ja, das ist tatsächlich möglich. Die Ursache von Karies ist eine Bakterieninfektion.  Also muss gegen die Konzentration  von bestimmten Keimen wie Streptokokkus Mutans oder Lactobacillus im Speichel vorgegangen werden. Dazu ist die Aufnahme vom Fluor durch Zahnpasta und Vermeidung des Flüssigzuckers in Form von Limonaden etc. wichtig.  Durch Speicheltest wird die Konzentration der Karieskeime bestimmt. Je höher sie ist, desto größer ist das Risiko, dass Karies entstehen kann. 

Welche Maßnahmen verhindern die Kariesentstehung? Je nach Risiko des Patienten werden eine oder mehrere Methoden verwendet

  • Einbürsten von Fluor Gel wie ElmexGel
  • Fluorlakierung (sehr wichtig bei Kindern mit neuen Zähnen)
  • Versiegelung von Kauflächen der Backenzähnen und Premolaren
  • Chlorhexidin Gel Schiene (bei sehr hohen Kariesrisiko oder stillenden Müttern)
  • Zahnreinigung in Form vom Glättung, Politur der Zahnzwischenräume, Auftragen eines Chlorhexidin-Konzentrats

Erkennen, vorbeugen und behandeln

Parodontose ist einer der häufigsten Zahnerkrankungen und sorgt mittlerweile öfters für einen Zahnverlust, als Karies. Die chronische Entzündung des Zahnhalteapparats wird durch bestimmte Bakterien bedingt, welche sich mit dem Zahnbelag ansiedeln. Die Bakterien befallen die Wurzeloberfläche und wandern Richtung Wurzelspitze. Bei Abwehrreaktionen des Körpers werden nicht nur die Bakterien getötet, sondern auch das körpereigene Gewebe. Genauer gesagt wird der Kieferknochen abgebaut, der Zahn wird locker und fällt im schlimmsten Fall aus.

Die Zahnfleischbehandlung wird in unserer Praxis mit einem minimal-invasiven und modernem Ultraschallverfahren durchgeführt. Hierbei bevorzugen wir die Anästhesie mittels eines schonenden Gels, sodass wir Ihnen eine unangenehme Spritze ersparen. Nach einem ersten Behandlungserfolg ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen den Umfang und die Intensität des Vorsorgeprogramms.

Neben dem gründlichen Zähneputzen und dem Entfernen des Zahnbelags, empfehlen wir Ihnen eine professionelle Zahnreinigung (PZR), um sich vor einer Parodontose zu schützen. Bei der professionellen Zahnreinigung wird mit speziellen Instrumenten der Zahnstein an den Zähnen und in den Zahnzwischenräumen entfernt. Wir empfehlen Ihnen zweimal jährlich diesen Service wahrzunehmen. Das Resultat dieser Behandlung sind völlig glatte Zahnoberflächen, an denen der Zahnbelag nicht so leicht haften bleibt. Zusätzlich bekommen Sie von uns Tipps zu einer optimalen Mundhygiene und einer vorbeugenden Ernährung.

Wir zeigen Ihnen bei einer persönlichen Beratung, wie Sie Zahnseide richtig benutzen und Zahnbeläge effektiv entfernen. Zudem klären wir Sie über ein richtiges Essverhalten auf, womit Sie ebenso einer Parodontose vorbeugen können.

Ein Zahnarztbesuch, der Freude macht

Kinder haben in unserer Praxis einen ganz besonderen Stellenwert. Es ist für uns eine der schönsten und größten Aufgaben, Ihren Kindern eine optimale medizinische Versorgung der Milchzähne und der bleibenden Zähne in einer einfühlsamen und kindgerechten Atmosphäre zu bieten.

Ziel ist es, dass Kinder bereits im frühen Alter ein positives Zahn- und Gesundheitsbewusstsein entwickeln. Eine angstfreie Beziehung zum Zahnarzt und zur Prophylaxe beginnt im Kindesalter.

Wir empfehlen Ihnen im ersten Lebensjahr Ihres Kindes, einen ersten Besuch bei uns einzuplanen. Während der Entwicklung Ihres Kindes kann es zu verschiedenen Auffälligkeiten kommen. Deshalb möchten wir Sie dazu auffordern, aufmerksam auf mögliche Krankheitsbilder zu achten. So können Sie Ihrem Kind eine Reihe an Unannehmlichkeiten ersparen und fördern die einwandfreie Zahnentwicklung Ihres Kindes. Zusätzlich sollten sie immer Ausschau nach möglichen Zahnfehlstellungen halten, um rechtzeitige Vorsorgemaßnahmen einzuleiten.  

Häufige Krankheitsbilder

Kleinkinder bis 3 Jahre:

  • Flaschenkaries
  • Fissurenkaries an den Backenzähnen
  • Frontzahnunfälle

 

Kind 3-12 Jahre:

  • Karies an den Backenzähnen
  • Zahnverschiebungen
  • lutschoffener Biss
  • Frontzahnunfälle
  • Zahnfleischentzündungen
  • Kieferfehlentwicklung

 

Jugendliche 12-18 Jahre:

  • Karies auf und zwischen den Zähnen
  • Zahnfleischentzündungen
  • Kieferfehlentwicklung
  • Frontzahnunfälle

 

Wir wünschen uns einen lebenslangen Erhalt der Zähne unserer kleinen Patienten.

Gesunde Ernährung als Zahnfreund

Die richtige Ernährung spielt eine große Rolle, denn schlechte Essgewohnheiten haben nicht nur einen großen Einfluss auf den Zustand der Zähne und des gesamten Kauorgans, sondern auch auf die gesamte Gesundheit. Eine schlechte Ernährung macht sich oftmals in Kombination mit einer Stoffwechselstörung bemerkbar, die sich wiederum oft in Zahn- und Munderkrankungen widerspiegelt, wie zum Beispiel Parodontitis oder ständige Entzündungen.

Unsere ausgezeichnete Prophylaxe-Behandlung vermittelt Ihnen nicht nur die für Sie optimalen Hilfsmittel zur Mundhygiene, sondern auch Tipps zur zahngesunden und abwehrsystemstärkenden Ernährung. Ob Ihrem Stoffwechsel Vitamine und Mineralien fehlen, können wir für Sie mittels der Bioresonanz ganz individuell auf der energetischen Ebene auswerten. Dadurch können wir Ihnen eine gezielte und persönliche Empfehlung geben. Neben der richtigen Ernährung spielt die ausreichende Versorgung mit Wasser eine lebenswichtige Rolle für einen optimal funktionierenden Stoffwechsel.

Die schönste Lebenszeit

Die Schwangerschaft ist für Sie und Ihren Körper etwas ganz Besonderes. Durch die hormonelle Umstellung in der Schwangerschaft treten einige Abwehrreaktionen des Körpers heftiger auf als normal. Beispielsweise kommt es schon bei geringen Belastungen wie Zahnbelag, zu Blutungen des Zahnfleisches. Werdende Mütter sollten deswegen besonders viel Aufmerksamkeit auf ihre Mundhygiene legen. Es können gefährliche Entzündungen auftreten, die den Zahnhalteapparat beschädigen. Studien belegen außerdem, dass solche Zahnfleischentzündungen Untergewicht des Kindes zur Folge haben können.

Um rechtzeitig vorzubeugen, empfehlen wir vor einer Schwangerschaft eine Vorsorgeuntersuchung und während der Schwangerschaft zwei zahnärztliche Untersuchungen. In unserer Praxis erhalten werdende Mütter eine spezielle Beratung zur richtigen Mundpflege und zu Prophylaxemaßnahmen. Zur Vorbeugung gehört zudem die professionelle Zahnreinigung. Sie ist besonders effektiv gegen Zahnfleischerkrankungen. Wertvolle Tipps zur Zahngesundheit des noch ungeborenen Kindes runden den Besuch bei uns ab.